• Schreiben Sie uns!
  • Seite empfehlen
  • Druckansicht

§ 107 Stufenvertretungen

Die Vorschrift regelt die Bildung von Jugend- und Auszubildendenstufenvertretungen für den Geschäftsbereich mehrstufiger Verwaltungen (JAV- Stufenvertretungen) und die Bildung von Gesamt-Jugend- und Auszubildendenvertretungen für den Bereich der Dienststellen, in denen nach § 7, § 93 Gesamtpersonalräte zu bilden sind (Gesamt-JAV). Damit ist den nach §§ 88 ff. gebildeten überörtlichen Personalvertretungen jeweils ebenengerecht auch eine JAV zugeordnet, so dass deren Aufgaben auf allen Ebenen der Personalvertretung wahrgenommen werden können. Die Vorschrift hatte kein Vorbild im PersVG 1955. § 23 Abs. 2 PersVG 1955 richtete lediglich örtliche JAV ein.

Zitierfähig mit Smartlink: https://www.oeffentlichesdienstrechtdigital.de/gkoed_05_g_0107

Ihr Zugang zur Datenbank "Das Recht des ÷ffentlichen Dienstes"
  • Sie sind bereits Kunde der Datenbank "Das Recht des ÷ffentlichen Dienstes" dann melden Sie sich bitte im Kundenlogin an.
  • Möchten auch Sie Kunde der Datenbank "Das Recht des ÷ffentlichen Dienstes" werden, dann bestellen Sie Ihren Zugang noch heute.
Dieses Dokument einzeln kaufen
  • schnell informieren: downloaden und lesen
  • auf Wissen vertrauen: geprüfte Fachinformation als PDF
  • bequem zahlen: Zahlung gegen Rechnung, durch Bankeinzug oder per Kreditkarte
€ 20,81 *) PDF | 23 Seiten

*) inkl. gesetzlicher MwSt.
Infodienst

Stets auf dem Laufenden – mit dem kostenlosen Infodienst!


Zur Infodienst-Anmeldung